Project

General

Profile

Allgemeiner Antrag #107

Aufsetzen einer hessichen Discourse-Instanz

Added by Michael Weber over 4 years ago. Updated about 4 years ago.

Status:
in Umsetzung
Priority:
Normal
Assignee:
Landesvorstand
Category:
-
Start date:
03.02.2018
Due date:
11.02.2018
% Done:

100%

Antragsteller:

Michael Weber

Votes: 0

Description

Der LaVo beauftragt die Hessen-IT mit dem Aufsetzen einer Discourse Instanz.

Begründung:
Entgegen anderslautender Meinungen ist nach Rücksprache mit "BEO"-Tobias auf der MK181 Discourse nicht kostenpflichtig. Da diese Software gemäß Regensburger BPT-Beschluss als zukünftige Diskussionsplattform genutzt werden wird, möchte der hessische LaVo den Einsatz dieses Tools allen hessischen Partteimitgliedern möglichst zeitnah ermöglichen.

Weitere Infos:
Der hess. Pol-Gf erklärt sich bereit, Discourse anaog zum vMB und WikiArguments in seinen Verantwortungsbereich zu übernehmen. Die GO wird entsprechend ergänzt.

History

#1 Updated by Michael Weber over 4 years ago

Dafür

#2 Updated by Aljoscha Kreß over 4 years ago

dafür

#3 Updated by Nicole Staubus over 4 years ago

Dagegen

Daniel ist alleine und hat noch etliche Bausstellen. Wenn wir noch Verstärkung für ihn haben gerne.

#4 Updated by Anonymous over 4 years ago

Dagegen.

Wenn das ein Tool auf Bundesebene ist, dann kann der Bund das auch betreiben, wir haben genug andere Baustellen. Und können dann das Bundestool benutzen.
Unser VmB ist Satzungmässig an Wiki Arguments gebunden und durch alle Instanzen vom Schiedgericht durchgeklagt worden und rechtssicher.
Parallelnutzung von Tools schreckt die Leute eher ab und erhöht wieder die Barierren.

#5 Updated by Michael Weber over 4 years ago

Was hat das vMB mit Discourse zu tun?
Wie lange warten wir nun auf Bundesebene schon auf den BEO? Wie lange auf die Umsetzung des BPT Beschlusses zur Inbetriebnahme des vMBs (und das angesichts der Tatsache, dass Hessen dem Bund angeboten hat, das Tool für die in einer VM zu hosten)?
Die BeteiligungsTools obliegen laut GO meinem Verantwortungebereich und ich möchte gern, dass Hessen diesbezügl. auch weiterhin am Nabel der Zeit agiert und nicht in der Steinzeit.
Und es geht auch nicht darum, Daniél mit Arbeit zuzuwerfen, sondern dies in Angriff zu nehmen, sobald wieder Luft ist.

#6 Updated by Herbert Förster over 4 years ago

Unter der Maßgabe das die IT es erst dann umsetzt wenn Sie die Zeit dafür hat, bin ich dafür.

#7 Updated by Daniél Kerkmann over 4 years ago

Dafür

#8 Updated by Aljoscha Kreß over 4 years ago

  • % Done changed from 0 to 100

#9 Updated by Aljoscha Kreß about 4 years ago

  • Status changed from neu / unbearbeitet to in Diskussion

#10 Updated by Aljoscha Kreß about 4 years ago

  • Status changed from in Diskussion to angenommen

Ticket an die IT mit dem Wortlaut: "Mit der Bitte der Umsetzung des Beschlusses. Wohl gemerkt: ERST WENN LUFT IST! LOW PRIO!

Wortlaut: "

Der LaVo beauftragt die Hessen-IT mit dem Aufsetzen einer Discourse Instanz.

Begründung:
Entgegen anderslautender Meinungen ist nach Rücksprache mit "BEO"-Tobias auf der MK181 Discourse nicht kostenpflichtig. Da diese Software gemäß Regensburger BPT-Beschluss als zukünftige Diskussionsplattform genutzt werden wird, möchte der hessische LaVo den Einsatz dieses Tools allen hessischen Partteimitgliedern möglichst zeitnah ermöglichen.

Weitere Infos:
Der hess. Pol-Gf erklärt sich bereit, Discourse anaog zum vMB und WikiArguments in seinen Verantwortungsbereich zu übernehmen. Die GO wird entsprechend ergänzt."
vgl.: https://redmine.piratenpartei-hessen.de/issues/107

LG, A"

#11 Updated by Aljoscha Kreß about 4 years ago

  • Status changed from angenommen to in Umsetzung

Also available in: Atom PDF