Project

General

Profile

Allgemeiner Antrag #113

Beauftragung der Piratenpartei Hessen für ein Presse- & Newsletter-Team: Judith Geier

Added by Aljoscha Kreß almost 5 years ago. Updated over 4 years ago.

Status:
zurückgezogen
Priority:
Normal
Assignee:
Landesvorstand
Category:
-
Start date:
19.02.2018
Due date:
28.02.2018
% Done:

100%

Antragsteller:

Aljoscha Kreß

Votes: 0

Description

Die Piratenpartei Hessen beauftragt Judith Geier mit den Tätigkeiten des Presse- & Newslette-Teams. Darunter fällt v.a. die Tätigkeit idR einmal in der Woche einen Newsletter zu veröffentlichen, bestehend aus einem Revue der Arbeit der vergangenen Woche, sowie aktuelle Themen rund um die Tätigkeiten der Piratenpartei zu veröffentlichen. Das Presse-Team bindet Multimedia vom Multimedia & Sponti-Team und vom IRL Action-Team in selbst entwickelte Texte ein. Die Enfassungen werden vom Vorstand gesichtet und danach vom Presse-Team als PM rausgegeben, bzw. auf die Webseite gepackt. Jedes Team kann von mehreren Leuten besetzt werden. Es muss innerhalb eines Teams nicht jeder alles können. Man soll sich gegenseitig kollegial ergänzen und unterstützen, damit das Gesamtziel zeitnah erreicht wird. So entsteht eine synergistische Vernetzung der Tätigkeiten, die jedoch nur funktioniert, wenn angefangenes auch zeitnah beendet wird, weil die anderen Teams auf die Ergebnisse zugreifen müssen. Gleichzeitig muss eine gemeinsame instant-Kommunikation etabliert werden, um den Ablauf innerhalb und zwischen den Teams zu gewährleisten. Teams arbeiten von der Beauftragung her ersteinmal autonom - will heißen, andere Teams bestimmen nicht über die Zätigkeiten und den Inhalt der anderen Teams, der Ablauf kann jedoch auf Kollegiale weise unterstützt werden, die verantwortungen sind jedoch getrennt.

History

#1 Updated by Aljoscha Kreß almost 5 years ago

dafür

#2 Updated by Michael Weber almost 5 years ago

Dafür. (Es muss nicht wöchentlich ein Newsletter sein, das wird sie nicht schaffen können, aber sie wird helfen, so gut sie kann)

#3 Updated by Anonymous almost 5 years ago

  • % Done changed from 0 to 40

abgelehnt

Sorry so nicht. Die Teams sollen den Vorstand entlasten, wenn es über mehrere Stationen läuft halte ich das nicht für zielführend.

Die Teams sollten einzeln berechtigt sein ihre Sachen zu veröffentlichen und Social Media Sachen sind größtenteils nicht für Pressemitteilungen oder die Webseite geeignet. Was das alles mit der Beauftragung von Judith Geier zu tun hat und welche Teile sie davon übernehmen soll, ist mit in diesem Antrag leider nicht klar ersichtlich, daher kann ich ihn nur ablehnen.

Einen monatlichen Newsletter halte ich für ausreichend, wenn er dann auch regelmässig veröffentlicht wird. Wenn wir beschließen ihn wöchentlich zu veröffentlichen dann müssen wir das auch tun. Vielleicht können wir statt monatlich auch regelmässig schreiben. Ein Newsletter der nur bla bla enthält schreckt die Leute dann doch wieder eher ab, wenn keine wirklich interessanten News drin stehen.

Wenn Personen in mehreren Teams sind dann brauchen wir auch die Teams nicht, sondern können ein großes für alles nehmen. Das gehört aber alles nicht in den Beschluss zu einer Beauftragung. Und bitte Anträge lektorieren, die sind öffentlich einsehbar.

#4 Updated by Aljoscha Kreß almost 5 years ago

Nach den aktuellen Vorkommnissen in der Telegramgruppe revidiere ich meine Entscheidung und enthalte mich der Abstimmung.
Ich sehe in Judith großes Engagement für die Partei, aber habe Zweifel, ob die in der Ausschreibung geforderte reibungsfreie Teamarbeit mit den bereits Beauftragten möglich ist. Ihre fachliche Kompetenz würde ich sehr gerne als Bereicherung unserer Arbeit sehen, ihre Art bei inhaltlichen Diskussionen bis zum Äußersten zu gehen, birgt jedoch für die Gruppendynamik große Risiken.

#5 Updated by Daniél Kerkmann almost 5 years ago

Dafür

#6 Updated by Nicole Staubus almost 5 years ago

Abgelehnt

#7 Updated by Herbert Förster over 4 years ago

Dagegen

#8 Updated by Aljoscha Kreß over 4 years ago

  • Status changed from neu / unbearbeitet to zurückgezogen
  • % Done changed from 40 to 100

zurückgezogen

Also available in: Atom PDF